Ausgewählter Beitrag

Barilla Pasta & Saucen Set

Von kjero wurde ich ausgewählt und durfte mit 2.199 weitern Testern die neuen

Barilla Pasta & Saucen Sets

testen.



schnelle und einfache Zubereitung
in nur einer Pfanne
bewährte Qualität und Genuss


Zwei Nudelsorten habe ich an meine Tochter und an meine Physio-Praxis weiter gegeben. Wenn ich die Testberichte habe, werde ich sie nachreichen.

Spaghetti esse ich sehr gerne und kann sie auch sehr oft essen. Das war der Grund, warum ich mit der Sorte

Barilla Pasta & Saucen Set Spaghetti mit Tomate und Basilikum

angefangen habe.

Unsere Spaghetti Tomate und Basilikum werden ausschließlich aus hochwertigen Zutaten bereitet, die für einen herrlich frischen Geschmack kombiniert wurden, den die ganze Familie lieben wird.




Das ist alles, was man für die Zubereitung benötigt: die Spaghetti und die Sauce aus der Packung und 600 ml kaltes Wasser. Dazu eine Pfanne mit 28 -  cm Durchmesser.

So geht die Zubereitung in der Pfanne:

1. Geben Sie die Spaghetti in eine mittelgroße Pfanne (28 - 30 cm Durchmesser). Fügen Sie 4 Gläser (ca 600 ml) kaltes Wasser hinzu, so dass die Spaghetti vollkommen bedeckt sind.

2. Ca. 10 Minuten bei mittlerer / starker Hitze kochen, bis das Wasser fast vollkommen von der Pasta aufgenommen ist. Zwischendurch umrühren.

3. Gießen Sie nun die Sauce über die Spaghetti. Rühren Sie, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (ca. 2 Minuten).

Kochende Spaghetti in der Pfanne sehen so aus:



Sehr ungewohnter Anblick. Quellen ziemlich auf, finde ich.

Mit der hinzugefügten Sauce sieht es dann so aus:



Es hat eine Zeit gedauert, bis sich die Sauce mit den Spaghetti so vermischt hat, wie ich es wollte. Bis alles fertig gekocht war, hat es doch einige Zeit gedauert. Vom Gefühl nicht viel schneller als mit der "klassischen" Art.

Ich war gespannt, wie die Kombination schmeckt. Die Nudeln fand ich sehr aufgequollen, haben nicht so nach Spaghetti geschmeckt, wie ich es von Barilla gewohnt bin. Die Sauce fand ich sehr geschmacksneutral. Wirklich aus den Socken gehauen hat es mich nicht.

Empfehlen kann ich nur eingeschränkt. Eine deutliche Zeitersparnis kann ich nicht erkennen. Die Sauce schmeckt sehr flach.

Die nächsten Tage werde ich noch die Penne Arrabiata testen. Wenn bis dahin die anderen beiden Bericht bei mir angekommen sind, werde ich einen Beitrag daraus verfassen.

Rena 11.06.2017, 19.28

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.











Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

    Letzte Kommentare
    Birgit:
    Wow, liebe Rena, das muss ja eine geniale Par
    ...mehr
    Birgit:
    Ein toller Bericht, liebe Rena :) Und Hut ab
    ...mehr
    Franzizicki:
    Liebe Rena, das ist ja toll! Vielen Dank fürs
    ...mehr
    Andrea Odörfer:
    Ich liebe Überraschungen und möchte gerne am
    ...mehr
    Franzizicki:
    Ich liebe Überraschungen und hüpfe auch mal i
    ...mehr
    Michelle:
    Ich lasse mich gerne überraschen und nehme hi
    ...mehr
    KoRa:
    Na dann werd ich mal den Reigen eröffnen.Ich
    ...mehr
    Karin Karkutsch:
    Ich liebe Überraschungen und es hört sich tol
    ...mehr
    Birgit:
    .. interessant zu lesen, liebe Rena. Das Argu
    ...mehr
    Birgit:
    Hm, das klingt interessant - denn Orangenduft
    ...mehr
    Shoutbox

    Captcha Abfrage



    BLW
    Viel Spass mit all den neuen Features der aktuellen Version

    Die BLWs
    11.08.2015-15:08
    RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
    2017
    <<< Juli >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
         0102
    03040506070809
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31